Im Erdbeerrausch – das Tiramisu

Es ist nicht schwer zu erkennen, wir lieben Erdbeeren. Es gibt unzählige Zubereitungsformen – diese ist einfach himmlisch.

 

Flauschig, fruchtig, cremig und federleicht, einfach fantastisch ist dieses Rezept für ein frühlingshaftes Dessert.

Ihr könnt natürlich jede Zutat gegen die vegane Variante austauschen (zum Beispiel Skyr, Sojajoghurt, Mandel- oder Sojasahne) wir beschreiben es hier herkömmlich.

Diese süße Herrlichkeit gehört auch deswegen zu meinen absoluten Favoriten, weil sie am Vortag ganz entspannt zubereitet werden kann und dadurch nichts an ihrem großen Auftritt einbüßt – eher das Gegenteil ist der Fall. Es wird ja immer besser.

Also, Schürze, Lippenstift, Playlist zücken (wir empfehlen https://open.spotify.com/album/7vd9ogxIg5CSBFuvHE60LZ?si=dJtusmnMTkW3V2NIVtRo0A ) und los geht’s!!

 

Was wir brauchen:

600 g Erdbeeren

250 g griechisches Joghurt

500 g Mascarpone

200 g Schlagobers

150 g Zucker

2 EL oder 1 Päckchen Vanillezucker

400 g Biskotten

Wer mag: 2 EL Cointreau

 

Erdbeeren zur Dekoration

 

🍓 ca. 300 g Erdbeeren mit dem Vanillezucker und (optional) mit dem Cointreau pürieren.

🍓 die Hälfte der Biskotten im Püree eintunken und in einer Pfanne verteilen

🍓 für die Creme Mascarpone, Schlagobers, Joghurt und Zucker ein paar Minuten cremig schlagen

🍓 zur Hälfte über die Biskotten streichen

🍓 den Rest der Erdbeeren in Stücke oder Scheiben schneiden und als Schicht in der Pfanne verteilen

🍓 dann wieder von vorne: Biskotten tunken, auflegen und die letzte Schicht Creme darüber

🍓 ab in den Kühlschrank (mindestens 3h)

🍓 nach Herzenslust verzieren und genießen

 

Viel Vergnügen!!💚